Attentat auf Fahrzeug: zwei Israelis erschossen

HEBRON (inn) – Palästinenser haben am Freitagabend südlich von Hebron das Feuer auf ein israelisches Fahrzeug eröffnet. Bei dem Attentat wurden die Insassen – ein junges Paar – getötet.

Bei den Opfern handelt es sich um Eitan Kolkoi (30) und Rima Novikom (25). Die beiden hinterlassen ihre zweijährige Tochter. Das Mädchen befand sich zum Zeitpunkt des Anschlags nicht in dem Wagen.

Die Israelis waren mit ihrem Fahrzeug nahe der jüdischen Ortschaft Meitar südlich von Hebron in Judäa unterwegs, als die Palästinenser vom Straßenrand aus auf den Wagen feuerten. Der Fahrer verlor die Kontrolle und das Auto überschlug sich.

Wie polizeiliche Untersuchungen ergaben, hatten die Terroristen dann aus nächster Nähe erneut auf das Fahrzeug gefeuert, um sicherzugehen, dass die Opfer tot seien. In dem Wagen seien mehr als 40 Einschusslöcher entdeckt worden.

Zu dem Attentat bekannten sich die Al-Aksa-Märtyrer-Brigaden, eine Untergruppe von PLO-Chef Jasser Arafats Fatah-Partei, sowie die “Volksfront für die Befreiung Palästinas” (PFLP).

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen