Atomdeal-Architekt wird Bidens Iran-Beauftragter

Der neue US-Sondergesandte für den Iran heißt Robert Malley. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf einen Vertreter des US-Außenministeriums. Zur Begründung heiße es, Malley habe eine „Erfolgsbilanz in Verhandlungen zur Eindämmung des iranischen Nuklearprogramms“ vorzuweisen. Malley war ein Vordenker des Atom-Abkommens von 2015 unter Präsident Barack Obama. Dessen Nachfolger Donald Trump hielt den Deal für mangelhaft und stieg 2018 einseitig aus. Einige republikanische Abgeordnete und pro-israelische Gruppen befürchten bereits einen zu sanften Kurs Malleys gegenüber dem Iran.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen