Aschrawi und Fajjad bilden eigene Liste

RAMALLAH (inn) – Die palästinensische Politikerin Hanan Aschrawi will mit einer unabhängigen Liste bei den Parlamentswahlen im Januar antreten. Auch Finanzminister Salam Fajjad hat vor, sich ihr anzuschließen.

Aschrawi, die dem Palästinensischen Legislativrat (PLC) angehört, und Fajjad fühlen sich der Fatah-Bewegung verbunden. Doch in letzter Zeit haben sie ihre Enttäuschung über die Führung in der Partei und der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) nicht verhehlt.

Fajjad hatte im vergangenen Monat mit Rücktritt gedroht. Offiziell begründete er sein Vorhaben damit, dass er als Minister nicht für den PLC kandidieren könne. Allerdings berichtet die Tageszeitung “Jediot Aharonot” unter Berufung auf palästinensische Quellen, seine Unzufriedenheit mit der palästinensischen Führung sei der wahre Grund gewesen.

Weitere palästinensische Politiker haben Interesse an der neuen Liste bekundet. Zu ihnen gehört auch der frühere Informationsminister Jasser Abed Rabbo. Er hatte an der “Genfer Initiative” mitgewirkt – einem Friedensplan, den Palästinenser und israelische Oppositionspolitiker vor zwei Jahren unterzeichnet hatten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen