Arsène Wenger steigt bei israelischem Start-up ein

Der frühere Trainer des britischen Hauptstadtklubs Arsenal London, Arsène Wenger, investiert in das israelisch-britische Start-up PlayerMaker. Der Franzose wird beim Jungunternehmen außerdem als aktiver Geschäftspartner agieren, sagte der Geschäftsführer, der Israeli Guy Acharon, am Freitag. PlayerMaker erfasst mittels eines Sensors am Schuh verschiedene Leistungsdaten von Fußballern. So ist ablesbar, wie versiert einzelne Spieler im technischen oder taktischen Bereich sind. Der Hauptsitz des 2016 gegründeten Unternehmens ist London, in Tel Aviv befindet sich das Entwicklungszentrum.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen