Armee zieht auch “alte” Reservisten zum Militärdienst ein

JERUSALEM (inn) – Die israelische Armee hat im Zuge der gegenwärtigen Militäroperationen in den Autonomiegebieten mit der Einberufung weiterer Reservisten begonnen. Erstmals seit langem werden auch Soldaten der Reserve, die älter als 41 Jahre sind, zum Militärdienst geordert.

Wie viele Reservisten für den Militärdienst mobilisiert werden sollen, ist bislang noch unklar.

Vor der Ausweitung der militärischen Operation “Entschlossener Pfad” im Juni hatte die Armee mehr als 1.500 Reservisten zum Militärdienst einberufen. Trainingscamps und Übungen der aktiven Soldaten waren abgebrochen worden, um zusätzliche Soldaten für die Operationen bereitzustellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen