Armee tötet fünf palästinensische Extremisten

GAZA (inn) - Die israelische Luftwaffe hat in der Nacht zum Sonntag im zentralen Gazastreifen eine Gruppe von Palästinensern beschossen, die Raketenangriffe auf Israel vorbereiteten. Bei dem Beschuss wurden fünf Männer getötet.

Der palästinensischen Nachrichtenagentur “Ma´an” zufolge bestätigten Augenzeugen, dass die getöteten Männer Angriffe auf Israel vorbereitet hatten. Die Palästinenser seien ehemalige Mitglieder der Hamas, des “Islamischen Dschihad” und der “Volkswiderstandskomitees” gewesen. Zuletzt hätten sie einer radikalen salafitischen Gruppe angehört, die in jüngster Zeit vermehrt Angriffe auf Israel ausgeführt habe.

Am Sonntagabend feuerten Palästinenser erneut Granaten auf Südisrael ab. Vier Geschosse schlugen südlich der Stadt Aschkelon und im westlichen Negev ein. Verletzt wurde niemand.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen