Armee rückt in Tel ein – Hamas-Aktivist getötet

SHECHEM (inn) – Spezialeinheiten der israelischen Armee sind am Freitagmorgen, begleitet von Panzern und Hubschraubern, in die palästinensische Ortschaft Tel nahe der Autonomiestadt Shechem (Nablus) in Samaria eingedrungen und haben einen mutmaßlichen Hamas-Aktivisten getötet.

Zwei weitere Hamas-Anhänger wurden festgenommen. Alle drei seien mit M-16 Gewehren bewaffnet gewesen und hätten kugelsichere Westen getragen. Armeeangaben zufolge wurden die drei Palästinenser bereits seit längerem von Israel gesucht.

Bei dem Einsatz handle es sich um eine Razzia im Rahmen der Terrorismusbekämpfung, hieß es aus Militärkreisen. Die Armee verhängte eine Ausgangssperre und erklärte das Gebiet zur militärischen Sperrzone.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen