Armee in Bethlehem – drei Palästinenser getötet

BETHLEHEM (inn) – Nach dem jüngsten Selbstmordanschlag ist die israelische Armee am frühen Freitagmorgen in die Autonomiestadt Bethlehem in Judäa eingerückt, um dort nach Terroristen zu suchen. Bei Zwischenfällen in Hebron und im Gazastreifen erschossen Soldaten am Freitagmorgen drei Palästinenser.

Palästinensischen Augenzeugen zufolge rückte die Armee mit etwa 15 gepanzerten Fahrzeugen in Bethlehem ein. Die Soldaten durchsuchten mehrere Häuser, mindestens zwölf verdächtige Palästinenser wurden vorläufig festgenommen.

Durchsucht wurde auch das Haus des Polizisten, der sich am Donnerstag in einem Bus in Jerusalem in die Luft gesprengt und zehn Menschen mit sich in den Tod gerissen hatte. Die Angehörigen des Attentäters wurden aufgefordert, das Gebäude zu verlassen und die Soldaten bereiteten den Abriss des Hauses vor.

Die israelische Regierung hatte am Donnerstag beschlossen, mit Zurückhaltung auf den Anschlag zu reagieren. Die Armee werde gezielt gegen Terroristen vorgehen, da die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) dieser Aufgabe nicht nachkomme. Es sollen jedoch weder Ausgangssperren verhängt noch die Autonomiegebiete abgeriegelt werden. Weiterhin dürfen täglich mehr als 30.000 Palästinenser zum Arbeiten nach Israel einreisen.

Noch am Vormittag zog sich die Armee wieder aus der Stadt zurück.

Unterdessen erschossen Soldaten im Gazastreifen nahe der jüdischen Siedlung Dugit zwei bewaffnete Palästinenser. Armeeberichten zufolge hatten die Soldaten das Feuer auf eine Gruppe von fünf Palästinensern eröffnet, die sich der Ortschaft genähert hatten.

Bei Hebron in Judäa wollten Soldaten am Morgen einen Aktivisten der radikal-islamischen Hamas in seinem Haus festnehmen. Als der Mann zu fliehen versuchte, eröffneten sie das Feuer, dabei kam der Palästinenser ums Leben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen