Armee: “Hamas hat Privatadressen von 100 Offizieren und Piloten”

TEL AVIV (inn) – Palästinensische Terrororganisationen haben offenbar detaillierte Informationen über israelische Offiziere. Ein hochrangiger Sprecher der Sicherheitskräfte warnte am Montag vor gezielten Anschlägen auf Kommandanten, die in den Autonomiegebieten tätig sind.

Wie die Tageszeitung “Yediot Ahronot” berichtet, hat die israelische Armee infolge verschiedener Warnungen in den vergangenen Tagen den Schutz ihrer hochrangigen Offiziere verstärkt. Ein Sprecher der Einheit für Personenschutz sagte: “Heutzutage ist es unser einziges Ziel, höhere Offizierskorps zu verteidigen. Täglich gibt es Warnungen vor möglichen Anschlägen auf Offiziere, und wir sind vor allem mit dem Schutz hochrangiger Offiziere beschäftigt.” Die Sicherheitskräfte befürchten besonders Attentate auf Soldaten, die aus Sicht der Terroristen für die jüngsten Aktionen der Armee verantwortlich sind.

Der Warnung zufolge haben Terrorgruppen eine Liste mit Namen und Privatanschriften von 100 Offizieren und Piloten. In bestimmten Fällen gebe es zusätzlich Einzelheiten zu Verkehrswegen. Vor allem die radikal-islamische Hamas sei im Besitz von detaillierten Angaben. Ein Teil der Informationen sei durch Kollaborateure, darunter israelische Araber, zu den Terroristen gelangt. Weiteres Material hätten sich die Organisationen durch eigene Untersuchungen angeeignet. Zudem hätten sie im Verlauf von Prozessen gegen Terroristen vor dem Militärgericht Informationen über die Richter gesammelt.

Vor wenigen Monaten war es palästinensischen Terroristen gelungen, einen Sprengsatz in der Nähe des Hauses eines hochrangigen Marineoffiziers in Ra´anana zu verstecken. Israelische Offiziere erhalten nun eine Kassette mit Erklärungen darüber, wie sie sich zu Hause verhalten sollen. Außerdem gibt es Tips zu Schutzmaßnahmen – unter anderem wird die Veränderung der alltäglichen Gewohnheiten empfohlen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen