Armband warnt vor epileptischen Anfällen

NETANJA (inn) - Das israelische Jungunternehmen "EpiLert" hat ein Armband zur rechtzeitigen Erkennung von epileptischen Anfällen entwickelt. Das Gerät alarmiert automatisch den zuständigen Pflegedienst.

Immer mehr Menschen leiden an Epilepsie. Vor allem Jugendliche und Menschen ab 65 Jahren sind von der Krankheit betroffen. "EpiLert" hat nun ein medizinisches Armband entwickelt, das bereits beim Einsetzen der Krämpfe ein Signal an einen Krankenpfleger weiterleitet. In dem Band ist ein Sensor integriert, der die Intensität der Bewegungen erkennt und misst. Das berichtet der israelische Nachrichtendienst "Israel 21c".

"Die größte Herausforderung war die Entwicklung eines Systems, welches zwischen alltäglichen und den einzigartigen Bewegungen eines epileptischen Anfalls unterscheidet", sagte der Elektronik-Ingenieur Amos Schaham. "Das Entwickeln einer Technologie, die keinen falschen Alarm gibt, war unser Durchbruch."

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen