ARD-Chefredakteur verteidigt Israel-Berichterstattung der „Tagesschau“

Der Chefredakteur von „ARD-aktuell“, Kai Gniffke, hat auf die Kritik der TV-Moderatorin Andrea Kiewel an der Israel-Berichterstattung in der „Tagesschau“ reagiert. Kiewel hatte der „Tagesschau“ vorgeworfen, die Tatsachen nach einem Raketenangriff aus Gaza auf Israel verdreht zu haben. Auf Facebook verteidigte Gniffke den 28-sekündigen Beitrag seiner Redaktion: „Die Tagesschau hat am 26.3.2019 selbstverständlich darauf hingewiesen, dass die israelischen Angriffe auf den Gazastreifen eine Reaktion auf den Beschuss eines Gebäudes in Israel durch die Hamas am Tag zuvor darstellten.“

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen