Arbeitslosenzahlen auf niedrigstem Stand seit zehn Jahren

JERUSALEM (inn) – Die Arbeitslosenquote in Israel hat sich 2006 deutlich verringert. Speziell im vierten Quartal des Jahres seien so wenig Menschen arbeitslos gewesen wie seit zehn Jahren nicht mehr, berichtete das Zentrale Statistikbüro (CBS) am Mittwoch.

In der Statistik fiel die Zahl der Menschen ohne Arbeit im vergangenen Jahr von 9 auf 8,4 Prozent. Im letzten Viertel des Jahres reduzierten sich die Zahlen weiter auf 7,7 Prozent. Somit hätten 80.000 Menschen einen Arbeitsplatz gefunden. 2,5 Millionen Israelis sind in einem Arbeitsverhältnis, weitere 236.100 Menschen sind noch ohne Arbeit. Dies schreibt die Tageszeitung “Ha´aretz”.

Das Finanzministerium rechnet diese Entwicklung dem starken wirtschaftlichen Wachstum zu. 1997 war die geringe Arbeitslosenquote von 7,7 zum letzten Mal erreicht worden.

Trotz dieser positiven Entwicklung ist die Arbeitsbeteiligung in Israel noch um 10 Prozent geringer als in höher entwickelten Staaten. Das Ministerium reagiert auf diesen Mangel mit verschiedenen Programmen, in denen im Besonderen ultra-orthodoxe Juden und arabische Frauen zum Arbeiten ermutigt werden sollen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen