Arafats neuester Selbstmordbomber: Das sind seine Opfer

JERUSALEM (inn) – Drei Babys, drei Kinder und drei Erwachsene starben am Samstagabend, weil der Friedensnobelpreisträger Yasser Arafat es so wollte: Das sind die Namen der israelischen Opfer, die in Jerusalem bei dem Selbstmordanschlag von Arafats Fatah-Gruppe ermordet wurden – das Alter der Opfer ist in Klammern hinzugefügt.

Shlomo Nehmad (40)
Gafnit Nehmad (32)
Shiraz Nehmad (7)
Liran Nehmad (3)
Shauli Nehmad (15)
Lidor Ilan (12)
Oriya Ilan (1)
Sofia Yaarit Eliyahu (23)
Ya´akov Avraham Eliyahu (7 Monate)

Vier Israelis schweben noch immerhin Lebensgefahr, darunter ein Siebenjähriger, der bewußtlos ist und Verbrennungen dritten Grades erlitt. Während Israel und die zivilisierte Welt trauern – fanden wieder einmal Jubelorgien in Palästinensersiedlungen statt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen