Arafat will notfalls zu Fuß zur Weihnachtsmesse nach Bethlehem kommen

RAMALLAH (inn) – Der in der Autonomiestadt Ramallah in Samaria festsitzende PLO-Chef Yasser Arafat will an Weihnachten notfalls zu Fuß zur Mitternachtsmesse nach Bethlehem kommen. Das sagte Arafat Vertretern christlicher Kirchen in Ramallah.

Seit den Vergeltungsschlägen der israelischen Armee nach den blutigen Attentaten in Jerusalem sitzt der Palästinenserführer in Ramallah fest. Die israelische Luftwaffe hatte unter anderem die beiden Hubschrauber Arafats und Teile des Flughafens in Gaza zerstört.

Der PLO-Chef war in Ramallah mit dem Erzbischof von Canterbury, Andrew White, sowie dem Bischof der Anglikanischen Kirche von Jerusalem und Nahost, Reyah Abu Alasal, zusammengekommen.

Arafat nimmt traditionell an der Mitternachtsmesse in der katholischen St.-Katharinen-Kirche in Bethlehem teil. Im vergangen Jahr allerdings konnte der PLO-Chef noch per Hubschrauber anreisen – nun steht ihm möglicherweise ein Fußmarsch von rund 30 Kilometern bevor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen