Arafat ruft zu Larsen-Boykott auf

RAMALLA (inn) – Die Berater von PLO-Chef Jasser Arafat haben die palästinensischen Organisationen aufgerufen, den Nahostgesandten der Vereinten Nationen (UN), Terje Roed-Larsen, zu boykottieren. Dieser hatte zuvor Arafat und die Palästinensische Autonomiebehörde scharf kritisiert.

Wie die Tageszeitung “Jediot Aharonot” unter Berufung auf die Nachrichtenagentur AP meldet, sollen die Organisationen Roed-Larsen daran hindern, in die Palästinensischen Autonomiegebiete einzureisen. Zudem soll er sich nicht mit hochrangigen palästinensischen Vertretern treffen können – darunter auch Premierminister Ahmed Qrea.

Ein Sprecher der Al-Aksa-Märtyrer-Brigaden, einer Untergruppe von Arafats Fatah-Partei, sagte, er sei gebeten worden, einen entsprechenden Aufruf zu veröffentlichen. Dasselbe gelte für die Terrorgruppe Dschihad al-Islami.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen