Arafat handelt eigenmächtig

GAZA (inn) – PLO-Chef Yasser Arafat trifft weiterhin wichtige Entscheidungen, ohne sich mit dem palästinensischen Premier Mahmoud Abbas (Abu Mazen) zu beraten. Dies berichtet der israelische Radiosender “Arutz Sheva” unter Berufung auf palästinensische Quellen im Gazastreifen.

Dem Bericht zufolge hat sich Arafat in letzter Zeit in den meisten Fällen in die Ernennung von hochrangigen Mitarbeitern für die Stadtverwaltungen eingemischt. So erklärte er ohne Rücksprache mit Abbas den Ingenieur Sa´ad a-Din Harma zum Bürgermeister von Gaza-Stadt. Das bisherige Stadtoberhaupt hält sich wegen einer medizinischen Behandlung im Ausland auf.

“Es handelt sich um eine Ernennung, die durch Abu Mazen bestätigt werden muß”, heißt es in den arabischen Quellen. “Er amtiert schließlich auch als Innenminister. Aber Arafat hat überhaupt nicht versucht, sich an ihn zu wenden, sich mit ihm zu beraten oder seine Bestätigung zu erhalten, sondern er hat eigenmächtig Harmas Ernennung beschlossen.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen