Arafat “beeindruckt” von Gibsons Passionsfilm

RAMALLA (inn) – PLO-Chef Jasser Arafat hat sich in seinem Büro in Ramalla zusammen mit christlichen Gruppen und moslemischen Geistlichen “Die Passion Christi” von US-Regisseur und Schauspieler Mel Gibson angesehen. Nach der Vorstellung bezeichnete er den Film als “beeindruckend und historisch”.

Sein Berater, Nabil Abu Rudeneh, verglich nach dem Film das Leiden Jesu Christi mit dem der Palästinenser. “Die Palästinenser sind täglich dem Schmerz ausgesetzt, dem Jesus während seiner Kreuzigung ausgesetzt war”, so Rudeneh.

Arafat hatte sich den Film auf DVD zusammen mit einer Gruppe US-amerikanischer, kanadischer und britischer Christen sowie moslemischer Geistlicher angesehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen