Arabisches Likud-Mitglied wegen Waffenschmuggels festgenommen

JERUSALEM (inn) – Ein arabisches Mitglied der Likud-Partei von Israels Premierminister Ariel Sharon ist festgenommen worden. Der Araber steht unter dem Verdacht des illegalen Waffenhandels mit Palästinensern.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um den Beduinen Attallah Abu Aida aus dem Negev. Wie die Tageszeitung „Jerusalem Post“ am Mittwoch meldet, sei Abu Aida bereits vor einer Woche festgenommen worden.

Abu Aida ist Mitglied des Likud Zentralkomitees. Zudem sei er ein guter Freund des Premierministers und dessen Sohn Omri, heißt es in dem Bericht.

Likud-Sprecher Shmuel Dahan bezeichnete den Vorfall als äußerst „unglücklich“. Die Likud-Partei hoffe jetzt, daß Gerechtigkeit walten werde, sagte Dahan.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen