Arabisches Knesset-Mitglied beglückwünscht Chavez

JERUSALEM / CARACAS (inn) – Ein israelisch-arabischer Abgeordneter hat dem venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez zum Wahlsieg gratuliert. Dieser bekräftige die US-feindliche Politik, die er in den vergangenen sechs Jahren verfolgt hatte.

Der Vorsitzende der israelisch-arabischen Partei Hadasch, Ahmed Barakeh, sandte Chavez ein Glückwunschschreiben. Der Wahlsieg zeige, dass eine Abhängigkeit von den USA nicht das Schicksal von Völkern sei, heißt es darin. Dies berichtet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Auch aus dem Iran kam eine positive Reaktion. Der Sieg des linksgerichteten Kandidaten sei eine Artikulierung der venezolanischen Ablehnung gegenüber der aggressiven US-Politik, sagte ein Sprecher des Außenministeriums. Chavez äußerte nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses in Bezug auf US-Präsident George W. Bush: “Es ist eine weitere Niederlage für den Teufel, der versucht, die Welt zu dominieren. Nieder mit dem Imperialismus! Wir brauchen eine neue Welt!”

Nachdem die radikal-islamische Hamas die palästinensischen Parlamentswahlen gewonnen hatte, hatte Chavez Vertreter der neuen Regierung nach Venezuela eingeladen. Die USA riefen hingegen mit europäischen und anderen Staaten einen Boykott gegen die Hamas-Führung aus, der bis heute in Kraft ist. Damit protestieren sie gegen die Weigerung der Terrorgruppe, den Staat Israel und die bestehenden israelisch-palästinensischen Abkommen anzuerkennen sowie auf Gewalt zu verzichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen