Arabische Liga verurteilt Trumps Israel-Politik

Die Arabische Liga hat am Sonntag beim jährlichen Gipfel in Tunesien die Israel-Politik des US-Präsidenten Donald Trump verurteilt. Laut der Tageszeitung „Yediot Aharonot“ kritisierten die Mitgliedstaaten seine Anerkennung der israelischen Souveränität über die Golan-Höhen und die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem. Bei diesem Thema waren die Spannungen zwischen Saudi-Arabien und Katar irrelevant. Auch der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mahmud Abbas, nahm an dem Gipfel teil.

Von: djc

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen