Arabische Liga: 500 Millionen Dollar für Jerusalem

SIRTE (inn) - Die arabischen Länder stellen den Palästinensern 500 Millionen Dollar für Jerusalem zur Verfügung. Dies teilte der Generalsekretär der Arabischen Liga, Amr Mussa, am Donnerstag nach einem Außenministertreffen in der libyschen Stadt Sirte mit.

Wie die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an” meldet, hatten Syrien und die Palästinenser einen entsprechenden Antrag gestellt. Demnach sollte die Arabische Liga den Jerusalem-Fonds unterstützen. Dieser wurde 2001 infolge der “Al-Aksa-Intifada” eingerichtet. Der Vorschlag kam damals von Saudi-Arabien.

Am Samstag und Sonntag soll ein Gipfeltreffen der Arabischen Liga stattfinden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen