Arabische Jugendliche “feiern” Ramadan in Jaffa: Feuerwerkskörper auf Juden

JAFFA (inn) – Ein neues Phänomen zum islamischen Fastenmonat Ramadan: In Jaffa nutzt eine Gruppe arabischer Jugendlicher die Feierlichkeiten, um Feuerwerkskörper auf Häuser, Autos und Menschen zu schießen. Manche der jüdischen Bewohner haben jetzt Angst, ihre Häuser zu verlassen, schreibt die Tel Aviver Tageszeitung “Ma´ariv” am Montag.

“Vor ein paar Tagen hat ein Feuerwerkskörper das Balkonfenster beschädigt und einen Brand ausgelöst”, erzählte eine Bewohnerin von Jaffa. Ein Mann berichtete, er sei auf dem Motorrad unterwegs gewesen, als ein Wurfgeschoß das Fahrzeug traf. Er habe es zuerst für eine Rakete gehalten und sei fast gestürzt.

Bei der Polizei in Tel Aviv hieß es indessen, bisher seien in der Angelegenheit keine Beschwerden eingegangen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen