Arabische Delegation plant Israelreise

KAIRO (inn) – Eine Delegation der Arabischen Liga soll demnächst Israel besuchen, um über die saudische Friedensinitiative zu sprechen. Darauf verständigten sich die israelische Außenministerin Zipi Livni und der ägyptische Präsident Hosni Mubarak am Donnerstag in Kairo.

Trotz der angespannten politischen Lage in Israel werde der Besuch nicht verschoben, betonte Mubarak laut der Zeitung „Ha´aretz“. Zu dem Team sollen unter anderen der jordanische Außenminister Abdulilah Chatib und sein ägyptischer Amtskollege Ahmed Abul Gheit gehören.

Livni sagte nach dem Gespräch mit Mubarak, es werde ein historisches erstes Treffen mit Vertretern der Arabischen Liga sein. „Ich glaube, dass die arabische Welt bedeutsam ist, wenn es um den israelisch-palästinensischen Konflikt geht. Sie kann den Prozess unterstützen, sie kann Israel einen politischen Horizont geben und den Palästinensern helfen, weiter voranzuschreiten, wenn es zu künftigen Vereinbarungen zwischen Israel und den Palästinensern kommt.“

Bei ihrem zweistündigen Treffen sprachen Livni und Mubarak über die Sicherheitslage im Gazastreifen und den Waffenschmuggel vom Sinai über den Rafah-Grenzübergang. Weitere Themen waren die palästinensischen Raketenangriffe auf israelische Ziele in der Negev-Wüste und das Erstarken der Hamas. Die israelische Ministerin bezeichnete die gegenwärtige Situation in Gaza als „inakzeptabel“. Die arabische Welt müsse die moderaten Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde unterstützen und zur Geltung bringen. Dann würden sie mehr politische Flexibilität haben.

Livni sagte, Israel sei daran interessiert, die Beziehungen zu Ägypten zu vertiefen. Dies könne durch weitere gegenseitige Besuche ermöglicht werden. Mubarak erwiderte, er werde ägyptische Minister und andere Vertreter ermutigen, nach Israel zu reisen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen