Araber demonstrieren gegen Bodenpolitik

Palästinenser und israelische Araber haben am Donnerstag den „Tag des Landes“ begangen. Im Westjordanland wurden bei Zusammenstößen mit israelischen Sicherheitskräften etwa 50 Menschen verletzt. Auch im Gazastreifen gab es Proteste. Im Negev demonstrierten Araber für das „Recht, palästinensisches Land gegen Israels Apartheidpolitik zu verteidigen“. Bei einer Kundgebung in Galiläa sprach der Vorsitzende des arabischen Parteienbündnisses „Vereinigte Liste“, Ajman Odeh. Am 30. März 1976 hatten arabische Israelis gegen die Beschlagnahmung von Land in Galiläa demonstriert. Bei Zusammenstößen mit Polizisten wurden damals sechs Araber erschossen.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen