Apple TV kauft israelische Spionageserie „Teheran“

Israelische Serien sind weiterhin begehrt. Der Streamingdienst Apple TV hat sich die internationalen Rechte für die neue Produktion „Teheran“ gesichert. Der Spionagethriller stammt vom Autoren des Netflix-Hits „Fauda“, Mosche Sonder. Darin geht es um eine Hackerin des Mossad, die in Teheran einen Nuklearreaktor ausschalten soll und bei der Mission ihre iranischen Wurzeln entdeckt. In Israel strahlt der Sender „Kan 11“ die Serie ab Montag aus. Ein internationaler Starttermin ist noch nicht bekannt.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen