Antiquitäten-Schmuggelring aufgedeckt

Ermittler der Israelischen Altertumsbehörde haben den bislang größten Antiquitäten-Schmuggelring im Norden Israels aufgedeckt. Die Täter wurden auf frischer Tat in Untergaliläa ertappt, als sie Ausgrabungen in den Ruinen der biblischen Stadt Mischkana durchführten. Die Gruppe bestand aus elf Männern, die alle unter Hausarrest gestellt wurden. Mischkana war ein jüdisches Dorf in der Römerzeit, das auch im Talmud vorkommt. Darin wird es zwischen Zippori und Tiberias lokalisiert.

Von: mm

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen