Anschlag in Jerusalem verhindert

JERUSALEM (inn) – Israelische Sicherheitskräfte haben am Montag einen Anschlag im Jerusalemer Stadtzentrum vereitelt. Bei einer Routinekontrolle entdeckten sie einen großen Sprengsatz in einem palästinensischen Fahrzeug.

Die Sicherheitskräfte hielten den Wagen auf dem Zahal-Platz nahe dem Rathaus an, gegenüber dem Neuen Tor, das von Nordwesten in die Altstadt führt. Bei der Untersuchung fanden sie die Bombe in einer Tasche. Ein etwa 25-jähriger Palästinenser wurde festgenommen. Bei seiner Vernehmung sagte er aus, er habe einen Anschlag im Zentrum der israelischen Hauptstadt geplant. Dies meldet der Informationsdienst “Walla”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen