Anschlag in Israel verhindert

JERICHO (inn) – Israelische Reservisten haben einen palästinensischen Bombenanschlag in Israel vereitelt. In Jericho nahmen sie in der Nacht zum Dienstag einen mutmaßlichen Attentäter fest.

Der Palästinenser steht im Verdacht, einen Anschlag auf einem belebten Platz in Zentralisrael geplant zu haben. Dort wollte er eine Bombe zur Explosion bringen. Mit ihm wurde ein weiterer mutmaßlicher Terrorist in Gewahrsam genommen, wie die Tageszeitung “Ma´ariv” berichtet. Über die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Terrorgruppe wurden keine Angaben gemacht.

Ein Sprecher der Sicherheitskräfte sagte, es gebe weiterhin zahlreiche Warnungen vor geplanten Attentaten. Solange dies der Fall sei, würden die Aktionen gegen verdächtige Palästinenser fortgeführt. Dazu gehören unter anderem ohne Vorankündigung aufgestellte Straßensperren und Festnahmen von Palästinensern, die von Israel wegen Terrorverdachtes gesucht werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen