Anschlag auf PA-Sicherheitsbeamten

GAZA (inn) – Bewaffnete Palästinenser haben am Dienstag eine Bombe im Haus eines palästinensischen Sicherheitsbeamten in Gaza gezündet. Dabei wurde ein Leibwächter getötet.

Der Angriff galt Nabil Tammus, einem Oberst des Präventiven Sicherheitsdienstes der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA). Die bewaffneten Männer brachen trotz der hohen Sicherheitsvorkehrungen in das Haus ein. Im Erdgeschoss brachten sie den Sprengsatz zur Explosion. Tammus und seine Angehörigen waren zu diesem Zeitpunkt nicht in dem Gebäude, berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an”.

Der Präventive Sicherheitsdienst ist eng verbunden mit dem PA-Vorsitzenden Mahmud Abbas von der Fatah. Laut der Zeitung “Ha´aretz” ist Tammus für seine Meinungsverschiedenheiten mit der regierenden Hamas bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen