Anschlag auf israelische Botschaft in Usbekistan

TASCHKENT (inn) – Drei Explosionen haben am Freitagnachmittag die usbekische Hauptstadt Taschkent erschüttert. Einer der Anschläge ereignete sich in der Nähe der israelischen Botschaft.

Wie der aktuelle Dienst der Tageszeitung “Jediot Aharonot” unter Berufung auf Vertreter des israelischen Außenministeriums meldet, wurde die Explosion vor der Botschaft offenbar durch einen Selbstmordattentäter verursacht. Zwei usbekische Mitarbeiter seien bei dem Anschlag getötet worden.

Weitere Attentate galten der Vertretung der USA in Taschkent und dem Bürogebäude des usbekischen Generalstaatsanwaltes.

Zu den Anschlägen hat sich bisher niemand bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen