Angriff bei Hebron: Palästinenser getötet, Israeli verletzt

HEBRON (inn) - Bei einem palästinensischen Angriff ist am Mittwoch in Judäa ein 40-jähriger Palästinenser ums Leben gekommen. Ein Israeli erlitt schwere Verletzungen.

Laut der Zeitung „Ha´aretz“ wollte der Israeli in der palästinensischen Ortschaft Idna bei Hebron seinen Wagen an den Palästinenser Mohammed Nofal verkaufen. Als sie am Straßenrand standen, wurde aus einem passierenden palästinensischen Fahrzeug auf sie geschossen. Der Palästinenser starb.

Der Israeli wurde am Bauch getroffen. Er fuhr zum nahe gelegenen Tarkumija-Checkpoint und berichtete über den Vorfall. Er wurde mit einem Hubschrauber in ein Jerusalemer Krankenhaus gebracht.

Die israelischen Sicherheitskräfte ermitteln. Die Al-Aksa-Märtyrer-Brigaden haben sich zu dem Angriff bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen