Angriff auf Terroristenführer bei Ramallah – Sieben Palästinenser getötet

RAMALLAH (inn) – Bei einem Angriff der israelischen Armee auf das Fahrzeug eines Führers der radikalen Hamas-Terrorgruppe bei Ramallah sind am Montag sechs Palästinenser getötet worden.

Palästinensischen Angaben zufolge, feuerte ein Panzer eine Rakete auf den Wagen des Hamas-Aktivisten Abu Kweik. In dem Fahrzeug habe sich jedoch nicht der Palästinenser, sondern seine Familie befunden, die bei dem Angriff ums Leben kam. Unter den Opfern seien die Frau des Terroristen sowie drei seiner Kinder.

Bei dem Angriff wurde zudem ein zweites Fahrzeug von Splittern getroffen. Dabei kamen zwei palästinensische Insassen ums Leben.

Bei einem anderen Zwischenfall an einem Straßenkontrollpunkt nahe der Autonomiestadt Jenin wollte israelischen Angaben zufolge ein Palästinenser in einem Ambulanzwagen eine Gruppe Soldaten überfahren.

Der Mann sei mit hoher Geschwindigkeit auf die Armeeangehörigen an dem Kontrollpunkt zugerast, hieß es. Die Soldaten eröffneten daraufhin das Feuer auf den Palästinenser und zwei weitere Insassen des Fahrzeugs. Der palästinensische Fahrer starb noch am Tatort.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen