Angehörige von Terror-Opfern appelliert an Netanjahu

Im Juli fielen Racheli (Salomon) Mansalis Vater, Schwester und Bruder einem Terrorangriff in der Siedlung Halamisch zum Opfer. Nun hat sie einen Brief an Premier Benjamin Netanjahu verfasst, wie die Nachrichtenseite „Arutz Scheva“ berichtet. Sie fordert darin sowohl finanzielle Unterstützung für die Sicherheit von Siedlungen, als auch gepflasterte Umgehungsstraßen. Wären schon früher entsprechende Maßnahmen getroffen worden, hätte der jüngste Terrorangriff verhindert werden können. Mansali fordert Netanjahu dazu auf, mit den Gemeindevorstehern in Judäa und Samaria zusammenzukommen und Sicherheitsvorkehrungen zu vereinbaren.

Von: jea

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen