Amerikanische Footballspieler besuchen Israel

Sieben aktive und ehemalige amerikanische Footballspieler sind am Dienstagabend zu einem einwöchigen Besuch in Israel angekommen. Unter anderem steht ein Treffen mit dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu auf dem Programm. Die Organisation „American Voices in Israel“ hat den Besuch geplant. Deren Ziel ist es, bekannte Persönlichkeiten ins Land zu bringen, um ihnen vor Ort die komplexe Lage in Nahost zu zeigen. Im vergangenen Jahr hatten andere Football-Spieler einen ähnlichen Besuch kurzfristig abgesagt, weil sie sich von der israelischen Regierung nicht „benutzen“ lassen wollten.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen