Amazon nimmt Hisbollah-Buch aus dem Angebot

Der Online-Versandhändler Amazon hat ein Buch des stellvertretenden Generalsekretärs der Terror-Organisation Hisbollah, Naim Qassam, aus dem Angebot genommen. Der israelische Journalist Chaim Iserovitsch von der Tageszeitung „Ma’ariv“ hatte darauf gedrängt. Dessen Artikel zufolge listete Amazon das 2006 erschienene Buch „Hisbollah: Die Geschichte aus dem Inneren“ auf, obwohl die USA die Hisbollah als Terror-Organisation und Qassam selbst als Terroristen einstufen. Unter anderem rechtfertigt Qassam in dem Buch palästinensische Terroranschläge auf israelische Zivilisten.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen