Algerischem Blogger drohen 25 Jahre Haft

Dem algerischen Blogger Merzoug Touati drohen in seiner Heimat bis zu 25 Jahre Haft. Er hatte für seinen YouTube-Kanal den für arabische Medien zuständigen Sprecher des israelischen Außenministeriums, Hassan Kaabia, interviewt. In dem Gespräch ging es um ein neues algerisches Finanzgesetz, das Anfang des Jahres in Kraft trat und Streiks und Ausschreitungen im Land hervorrief. Das Interview ging am 9. Januar online, am 18. Januar wurde Touati verhaftet, berichtet die israelische Zeitung „Yediot Aharonot“. Die Beamten konfiszierten seinen Computer und seine Kamera. Ein Anwalt der „Algerischen Liga zur Verteidigung von Menschenrechten“ (LADDH) sagte, dem Blogger werde der „Austausch mit einem ausländischen Geheimdienst, der dem militärischen und diplomatischen Status Algeriens oder dessen wirtschaftliche Interessen gefährden könne“ vorgeworfen.

Von: mab

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen