“Al-Qaida”-Flugblätter im Gazastreifen

GAZA (inn) – Erstmals sind im Gazastreifen Flugblätter mit der Signatur des Terrornetzwerkes “Al-Qaida” verbreitet worden. Eine neue Gruppierung kündigt darin an, gegen die Besatzung und die “Kreuzfahrer” vorzugehen.

Auf dem Flugblatt wird mitgeteilt, dass die Gruppe mit dem Namen “Islamische Al-Quds-Armee” gegründet worden sei. Sie sei verbunden mit der “Al-Qaida”-Organisation in Palästina. Letzteres wird dort auch als “Ard ar-Ribat” (“Land der Grenzwache”) bezeichnet, berichtet die palästinensische Nachrichtenagentur “Ma´an”.

Die neue Gruppe teilt mit, sie sei nach Palästina gekommen, um die Worte von Osama Bin Laden, Aiman Sawahiri, Abu Musab Sarkawi und den restlichen “Mudschaheddin” in den islamischen Ländern umzusetzen. Sie wolle die Feinde des Islam, der Moslems und ihrer Staaten anvisieren. “Mit eiserner Faust werden wir alle Kreuzfahrer, die amerikanischen und israelischen Feldzüge schlagen, und wir werden unsere Körper überall in die Luft sprengen. Wir werden dafür sorgen, dass sich die Erde unter ihren Füßen bewegt.” In dem Flugblatt werden auch Kollaborateure bedroht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen