“Al-Dschasira” zu Gespräch mit Israel bereit

DOHA / JERUSALEM (inn) - Der arabische Nachrichtensender "Al-Dschasira" hat sich zu einem Gespräch mit Israel über seine Berichterstattung bereiterklärt. Seit Anfang März weigern sich Vertreter des israelischen Außenministeriums wegen "einseitiger Darstellung" des israelisch-palästinensischen Konflikts, in dem Sender mit Sitz in Katar aufzutreten.

Der stellvertretende israelische Außenminister Madschali Wahabi beschwerte sich in einem Schreiben bei “Al-Dschasira”. Darin hieß es, der Sender ignoriere die Bedrängnis der israelischen Bewohner in der Nähe des Gazastreifens, die seit Jahren das Ziel palästinensischer Raketenangriffe sind. Nun bekundete die Geschäftsführung von “Al-Dschasira” ihr Einverständnis für ein Gespräch mit Israel, wie die Zeitung “Ha´aretz” berichtet. Vertreter des Außenministeriums zeigten sich erfreut über die Gesprächsbereitschaft.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen