Ajatollah kritisiert muslimische Länder

Eine Normalisierung der Beziehungen mit Israel widerspricht dem Koran. Das hat Ajatollah Ali Chamenei am Montag in Teheran betont. Er sprach bei der Abschlusszeremonie eines Koranwettbewerbs in der iranischen Hauptstadt. Dabei kritisierte er „gewisse islamische Nationen“, die sich nicht an muslimische Grundsätze hielten. „Statt ‚hart gegen die Ungläubigen‘ zu sein, sind sie zu Knechten und Nachfolgern von Amerika und den Zionisten geworden“, sagte der Ajatollah. Hingegen stelle der Iran den Koran ins Herz seiner Entscheidungen, egal wie sehr dies die Feinde verärgere.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen