Äthiopier protestieren gegen Polizeigewalt

Tausende äthiopischstämmige Israelis haben am Montag teilweise gewaltsam gegen Rassismus bei der Polizei demonstriert. Drei Polizisten wurden verletzt. Anlass für die Proteste war der Tod des 19-jährigen Solomon Teka, der in Haifa bei einer Auseinandersetzung von einem Polizisten erschossen worden war. Dieser fürchtete nach eigenen Angaben um sein Leben. Augenzeugen bezweifeln dies. Der Beamte wurde wegen Mordverdachts festgenommen und unter Hausarrest gestellt. Premierminister Benjamin Netanjahu kondolierte den Angehörigen und kündigte eine genaue Untersuchung des Vorfalls an.

Von: eh

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen