Ägyptischer Sänger wegen Foto mit Israeli vor Gericht

Der ägyptische Sänger Mohamed Ramadan muss sich wegen eines Fotos mit dem israelischen Sänger Omer Adam vor Gericht verantworten. Ramadan hatte ein Bild veröffentlicht, auf dem er Adam in Dubai freundschaftlich umarmt. Der arabischsprachige Twitter-Account des Staates Israel teilte das mittlerweile gelöschte Foto. Gegen Kritik aus der arabischen Welt wehrte sich Ramadan: „Ich frage nie nach Hautfarbe, Religion oder Nationalität. Wir alle sind Menschen.“ Am 19. Dezember muss Ramadan nun vor einem Gericht in Kairo erscheinen. Das Foto stelle eine Beleidigung des ägyptischen Volkes dar.

Von: tk

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen