Ägyptischer Außenminister zu Besuch in Israel

JERUSALEM (inn) – Ägyptens Außenminister Ahmed Maher hat sich am Montag mit Israels Premierminister Ariel Scharon und weiteren hochrangigen israelischen Politikern getroffen. Es war Mahers erster Besuch in Israel seit mehr als zwei Jahren.

In den Gesprächen ging es vor allen Dingen um die Wiederaufnahme der Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern sowie um die Umsetzung der “Roadmap”. Ägypten bemüht sich derzeit um eine Einigung der verschiedenen Palästinensergruppen sowie um ein Ende der Anschläge der radikalen Organisationen auf israelische Ziele.

Maher bezeichnete die jeweiligen Treffen mit Scharon und Israels Außenminister Silvan Schalom als “ermutigend”. Vor Journalisten sagte er, er sei sehr optimistisch, daß die Gespräche über eine Waffenruhe mit den Palästinensergruppen erfolgreich sein würden. Nach den Treffen mit den Israelis habe er zudem das Gefühl, daß die “Roadmap” neu belebt werden könne.

Hinsichtlich eines Waffenstillstandes mit den Terrorgruppen hieß es aus dem Büro von Premier Scharon nach den Gesprächen: “Auf Ruhe, werden wir mit Ruhe reagieren”.

Außenminister Schalom kündigte an, er werde die Einladung seines ägyptischen Kollegen zu einem Treffen in Ägyptens Hauptstadt Kairo annehmen.

Der Besuch Mahers sollte zudem den Weg für ein Treffen zwischen Ägyptens Premierminister Hosni Mubarak und Scharon ebnen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen