Ägyptische Sicherheitskräfte finden Sprengstoffversteck in Sinai-Wüste

EL-ARISCH (inn) - Die ägyptische Polizei hat am Sonntag erneut im Sinai eine größere Menge Sprengstoff entdeckt. Er war in 54 Plastiktüten etwa 100 Kilometer südwestlich der Küstenstadt El-Arisch versteckt.

Insgesamt fanden die Sicherheitskräfte bei ihrer Suchaktion in der Gegend von El-Gefgafa 2,75 Tonnen Sprengstoff. Das berichtet die Tageszeitung „Ha´aretz“ unter Berufung auf einen ägyptischen Sicherheitsbeamten.

In den vergangenen Monaten hat die ägyptische Polizei in der Region mehrfach Verstecke mit explosivem Material ausfindig gemacht. Der Sprengstoff sollte wahrscheinlich entweder in den Gazastreifen geschmuggelt oder für Anschläge in der Sinai-Wüste verwendet werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen