Ägypter schließen Grenze zu Gaza

RAFAH (inn) - Ägypten hat den Grenzübergang zum Gazastreifen am Sonntag auf unbestimmte Zeit geschlossen. Anlass ist der Aufmarsch ägyptischer Truppen im Sinai infolge der Massenproteste gegen Präsident Hosni Mubarak.

Hamas-Vertreter bestätigten laut der palästinensischen Nachrichtenagentur “Ma´an”, dass an der Grenze zwischen Ägypten und dem Gazastreifen zahlreiche Sicherheitskräfte stationiert worden seien. Zudem hätten Schmuggler strenge Anweisungen erhalten, dass alle Tunnel geschlossen bleiben müssten, damit keine Palästinenser nach Ägypten gelangen könnten.

Ab Juni 2010 hatten die Ägypter den Grenzübergang fünf Tage pro Woche geöffnet. Dies war eine Folge der israelischen Razzia gegen eine Flottille, die Güter in den Gazastreifen bringen wollte. Davor war der Übergang drei Jahre lang geschlossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen