Ägypter bei Schmuggelversuch getötet

KAIRO / JERUSALEM (inn) – Israelische Soldaten haben am Dienstag an der Grenze zu Ägypten einen ägyptischen Schmuggler erschossen. Allerdings konnte seine Staatsangehörigkeit erst am Mittwochnachmittag geklärt werden.

Am Dienstagmorgen hatten die Soldaten in der Gegend des Grenzübergangs Nizzana, südwestlich von Be´er Scheva, eine Gruppe von Eindringlingen aus Ägypten entdeckt. Diese trugen sechs Säcke bei sich. Als die Israelis die Verdächtigen festnehmen wollten, ergriffen die Männer die Flucht. Ein Soldat schoss auf einen von ihnen und verletzte ihn am Bein. Dabei wurde jedoch auch ein weiterer Schmuggler getroffen, berichtet die Tageszeitung “Jediot Aharonot”.

Der zweite Mann wurde schwer verwundet und starb kurz darauf trotz einer medizinischen Behandlung. An der Leiche fanden die Israelis nichts, was auf seine Identität hingewiesen hätte. Da sie davon ausgingen, dass es sich um einen Ägypter handelte, verständigten sie die ägyptischen Soldaten auf der anderen Seite der Grenze. Doch als sich ein Offizier den Toten näher angesehen hatte, behauptete er, der Mann sei kein ägyptischer Staatsbürger. Die Gegenstände, die er bei sich hatte und seine Kleidung erbrächten dafür keine Beweise. Zudem sei niemand als vermisst gemeldet worden.

Weil sie keine andere Wahl hatten, brachten die Israelis die Leiche ins Forensische Institut Abu Kabir bei Tel Aviv. Dort wurde sie mit einem Zettel als “unbekannt” gekennzeichnet. Am Mittwochabend kam die Nachricht aus Ägypten, dass der Tote doch ein Ägypter sei. Nun konnte die Leiche in seine Heimat überführt werden.

In den Säcken fanden die Soldaten Drogen. Die Armee untersucht den Zwischenfall. Allerdings geht sie davon aus, dass die Soldaten entsprechend den Vorschriften gehandelt haben. Denn in der Gegend gibt es viele Versuche, Waffen oder andere Dinge zu schmuggeln, die für Terroranschläge verwendet werden können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen