Ägypten: Waffenversteck nahe israelischer Grenze entdeckt

KAIRO (inn) - Ägyptische Sicherheitskräfte haben nahe der Grenze zu Israel ein Waffenversteck ausgehoben. Darin fanden sich unter anderem 266 Raketen und drei Panzerabwehrraketen. Offenbar sollten sie in den Gazastreifen geschmuggelt werden.

Wie die Zeitung “Al-Quds al-Arabi” (London) unter Berufung auf eine ägyptische Sicherheitsquelle meldet, befand sich das Waffenlager im nördlichen Sinai. Es enthielt außerdem 43 Minen, 71 Granaten und 178 Patronen für Maschinengewehre. Als die Ägypter das Versteck stürmten, hielten sich keine verdächtigen Personen an dem Ort auf. Sie hätten jedoch weitere Kampfmittel entdeckt: 130 Granaten, 20 Raketen und etwa 500 Schuss Munition.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen