Ägypten: Israelischer Beitrag bei Film-Festival nicht zugelassen

KAIRO (inn) - Das Internationale Film-Festival in Kairo will die israelische Komödie "The Band's Visit" nicht zeigen. "Die Filmemacher hätten von vornherein wissen müssen, dass wir gegen die Aufführung eines israelischen Filmes sind", sagte der Vizechef des Festivals, Suheir Abd al-Kadir, laut dem Nachrichtenmagazin "Spiegel".

Israels Botschaft in der ägyptischen Hauptstadt legte Protest gegen die Entscheidung ein. Doch aus Sicht des Kulturministeriums gab es keinen Anlass zum Einschreiten. Der Leiter der Zensurbehörde in Kairo, Ali Abu Schadi, lobte die Freiheit der Kunst in Ägypten: „Bei uns hat die Regierung keinerlei Einfluss auf die Entscheidungen unabhängiger Gremien.“

In der Komödie geht es um eine ägyptische Polizeikapelle, die unabsichtlich in eine israelische Wüstenstadt gerät. Beim Festival in Cannes wurde der Film mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Zwischen Israel und Ägypten herrscht seit 28 Jahren Frieden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen