Achtjährige Palästinenserin getötet

CHAN JUNIS (inn) – Israelische Soldaten haben am Donnerstag im südlichen Gazastreifen ein achtjähriges Mädchen erschossen. Armeeangaben zufolge waren in der Gegend Mörsergranaten auf eine jüdische Siedlung abgefeuert worden.

Bei dem getöteten Mädchen handelt es sich um Rania Ijad Aram aus dem Flüchtlingslager Chan Junis. Dies berichtet die Tageszeitung “Ha´aretz”. Wie palästinensische Augenzeugen mitteilten, war sie auf dem Weg zur Schule.

“Im Augenblick wissen wir von mehreren Fällen, in denen Mörsergranaten auf Siedlungen in der Gegend abgefeuert wurden”, sagte ein Militärsprecher am Mittag. “In jedem Fall haben Soldaten das Feuer erwidert.”

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen