Abgeordnete bringen Gesetz gegen Terrorfinanzierung ein

Palästinenser sollen Terroristen nicht mehr mit amerikanischen Steuergeldern finanzieren können. Ein entsprechendes Gesetz haben die Abgeordneten Ted Budd und Mark Sanford vorgeschlagen. Demnach muss der US-Außenminister sicherstellen, dass die Palästinensische Autonomiebehörde (PA) nicht mehr für den Unterhalt von Terroristen oder deren Angehörige sorgt. Laut Beobachtungsinstitut „Palestinian Media Watch“ gibt die PA dafür jährlich umgerechnet 285 Millionen Euro aus. Die USA haben die PA in den vergangenen zehn Jahren mit mehr als 4 Milliarden US-Dollar unterstützt.

Von: df

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen