Abdullah: “kein Nachfolger für Qrea in Sicht”

AMMAN (inn) – Der jordanische König Abdullah II. sieht keinen geeigneten Nachfolger für den palästinensischen Premierminister Ahmed Qrea (Abu Ala), falls dieser zurücktreten sollte – das sagte er in einem Gespräch mit dem amerikanischen Fernsehsender CNN.

“Falls der Premier, Abu Ala, zurücktreten sollte, werden keine passenden Kandidaten mehr übrigbleiben”, so Abdullah II. “Ich hoffe sehr, dass der palästinensische Premierminister nicht zurücktreten wird. Wir werden abwarten müssen und sehen, was am Montag geschehen wird. Aber die Palästinenser müssen Fortschritte beim Thema der Verantwortung für den Sicherheitsbereich machen, und auch bei der Verwirklichung der ‘Roadmap’. Erst ist Abu Masen (Mahmud Abbas) zurückgetreten, derzeit Abu Ala – das ist ein Schlag für denjenigen, der versucht, den Friedensprozess weiterzuführen.”

Der jordanische König bot den Palästinensern Hilfe für die Ausbildung der palästinensischen Sicherheitsapparate an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie unsere Kommentar-Richtlinien

Offline, Inhalt evtl. nicht aktuell

Israelnetz-App installieren
und nichts mehr verpassen

So geht's:

1.  Auf „Teilen“ tippen
2. „Zum Home-Bildschirm“ wählen